header fruehling

Portrait Sandra Scherb
Portrait Cris Gijsbers

Reiki

Reiki als älteste bekannte Form der Energieübertragung, auch als Handauflegen bekannt, kann uns helfen die aus der Balance geratenen Energieströme im Körper wieder in Einklang zu bringen und die eigenen Heilkräfte zu aktivieren.

 

Diese Gabe hat jeder Mensch, nur haben viele Menschen diese Fähigkeiten inzwischen verloren und müssen die eigene Verbindung zur Reiki-Energie erst wieder aufbauen.

Diese Fähigkeit wird durch Einweihungen von einem Reiki-Lehrer aktiviert. Die Einweihungen in die verschiedenen Reiki-Grade sind Zeremonien, in denen der Reiki-Lehrer ein bestimmtes Ritual mit Hilfe universaler Reiki-Energiesymbole am Einzuweihenden vollzieht.

Sind die Reiki-Kanäle erst einmal durch die Einweihungen geöffnet, bleiben sie ein Leben lang offen für die Reiki-Energie.

Als Reiki-Meister und -Lehrer unterstützen wir Dich gerne auf Deinem spirituellen Weg. Du brauchst dafür weder spezielle Fähigkeiten noch Kenntnisse, da diese universelle Heilenergie jedem Menschen zur Verfügung steht, spätestens nachdem die Chakren dafür geöffnet wurden.

In folgende Reiki-Grade kannst Du in individuellen Einzelterminen eingeweiht werden:

 

REIKI Grad I:

Durch den 1. Reiki Grad kommst Du in Kontakt mit der Schwingung der Reiki Energie und erfährst den Umgang mit diesen Heilkräften.
Für den 1. Reiki-Grad sind 4 Einweihungen notwendig. Danach ist jeder in der Lage bei sich selbst, anderen Menschen, Tieren oder Pflanzen Reiki-Behandlungen durchzuführen.

Die Einweihung in den 1. Reiki Grad dauert etwa 3 Stunden und kostet 300 € inkl. Seminarunterlagen.

 

REIKI Grad II:

Nachdem sich Dein Körper an die Reiki Heilschwingung gewöhnt hat und Du erste Erfahrungen mit der Behandlung von Menschen, Tieren und Pflanzen sowie der Energetisierung von z.B. Lebensmitteln gemacht haben, bist Du bereit für die drei Einweihungen in den 2. Reiki Grad.

Hier lernst Du drei Reiki-Symbole kennen und wirst auf deren Energien eingeweiht. Die durch Dich fließende Reiki-Energie verstärkt sich dadurch etwa um das 7-fache im Vergleich zur Energie des 1. Reiki Grades.
Mit Hilfe der Symbole bist Du in der Lage Fernbehandlungen über beliebige Entfernungen zu geben, Reiki-Depots für einen späteren Zeitraum anzulegen, mentale Blockaden zu lösen und für Menschen, Tiere, Orte oder Gegenstände einen energetischen Schutz aufzubauen.

Die Einweihung in den 2. Reiki Grad dauert etwa 2,5 Stunden und kostet 250 € inkl. Seminarunterlagen.

 

REIKI Meistergrad:

Wenn Du sicher bist im Umgang mit den drei Reiki-Symbolen des 2.Grades und eine entsprechende spirituelle Entwicklung, die mit jeder Reiki-Einweihung einher geht, hinter Dir hast, geben wir Dir gerne die Einweihung zum Reiki-Meister.
Hier wirst Du in das Meister-Symbol eingeweiht, das Deine Reiki-Energie nochmals verstärkt.

Die Einweihung in den Reiki Meistergrad dauert etwa 1,5 Stunden und kostet 200 € inkl. Seminarunterlagen.

 

REIKI Lehrer:

Bist Du Reiki Meister und möchtest diese Heilweise gerne an Schüler weiter geben? Dann laden wir Dich herzlich ein zur Ausbildung zum Reiki Lehrer.

An einem Tag erlernst Du die Rituale für die Einweihungen in die drei Reiki Grade nach dem System von Mikao Usui. Anschließend kannst Du selbst Schüler in den 1. und 2. Reiki Grad sowie den Meister Grad einweihen.

Die Kosten für diese Ausbildung zum Reiki Lehrer betragen 600 € inklusive ausführlicher Ausbildungsunterlagen, so dass Du die einzelnen Einweihungsrituale jederzeit nachlesen kannst.

Teilnahmevoraussetzung für die Ausbildung zum Reiki Lehrer ist, dass Du den Reiki Meister Grad besitzt, auch wenn Du diesen nicht bei mir gemacht hast. Termine zur Einweihung in die einzelnen Reiki Grade können individuell telefonisch oder per Email vereinbart werden.

 

Die nächsten Ausbildungstage zum Reiki Lehrer findet statt am 8. September 2018.

 

Sandra Gijsbers

Heilpraktiker

 

P.S.: Inzwischen biete ich auch Ferneinweihungen an, wenn Du zu weit weg wohnst. Auch den Reiki Lehrer kannst Du inzwischen über eine Online-Plattform erlernen mit Videos und Anleitungen. Infos unter www.sancrihealing.com